Auswahl
Startseite
Wissenswertes
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Kultur/Tourismus
Dorferneuerung
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links

Haftungsausschl.
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Sieben Naturfreunde weisen neue Strecken aus

„Fidele Wanderer" legen Nordic-Parcours an
JETTENBACH : Sieben Naturfreunde weisen neue Strecken aus - Einweihung für Dienstag vorgesehen

„Jedes Jahr eine gute Tat" - so lautet das Motto der „Fidelen Wanderfreunde" aus Jettenbach . Will heißen: In jedem Jahr nimmt sich die fröhliche Runde von sieben Naturfreunden ein Projekt vor. Dessen Ergebnis nicht der Wandergruppe selbst, sondern letztlich der gesamten Gemeinschaft dient. Jetzt war der neueste Streich fällig: Die siebenköpfige Truppe hat rund um die Gemeinde Jettenbach zwei Fitness-Parcours angelegt.

Seit nunmehr sechs Jahren sind die „Fidelen Wanderfreunde" auf Tour, wie Herbert Drumm erklärt. Allmonatlich machen sich die sieben Herren auf zu einer Wanderung. „Ohne Frauen", wie Drumm schmunzelnd betont. Seine Mitstreiter sind fünf weitere Jettenbacher - Erich Wendel, Werner Schnitzer, Kurt Wendel, Dieter Müller und Karl-Heinz Rose - sowie Philipp Schultz aus dem Nachbarort Bosenbach.

Allerdings will das muntere Septett nicht nur dem Wander-Hobby fröhnen sowie die Kameradschaft pflegen. Sondern hat sich von Anbeginn auf die Fahne geschrieben, alljährlich etwas anzupacken, was noch vielen anderen zugute kommt. Beispiele gefällig: Für die Ortsgemeinde hat der kleine Club bereits Dorfeingangsschilder gefertigt und aufgestellt. Ebenfalls für die Gemeinde sowie den Turn- und Sportverein Jettenbach als Nutzer hatten die Männer in die Hände gespuckt und die Außenanlagen des Sportplatzes ordentlich aufpoliert. Auch Säuberungsaktionen in Wald und Flur haben die „Fidelen Wanderfreunde" bereits mit Bravour erledigt.

Und jetzt stand das Projekt 2006 an. Ist binnen dreier Monate geplant - und auch prompt erledigt worden. Ergebnis: Auch Jettenbach ist jetzt ein guter Anlaufpunkt für Freunde der Trendsportart Nordic Walking. Dank zweier Parcours, die die sieben Wanderfreunde ausgewiesen haben.

Für Freunde des Wanderns ist die Jettenbacher Gemarkung ohnehin eine Top-Adresse. Jetzt allerdings sind zwei neue Routen ausführlich beschrieben und ausgeschildert worden. Die beiden Fitness-Parcours führen in Schleifen einmal nördlich und einmal südlich der Ortslage durch die Natur. Der eine Fitness-Parcours ist neun Kilometer lang, der andere führt über eine siebeneinhalb-Kilometer-Distanz. Ersterer ist auch für weniger fitte Freizeitsportler geeignet und weist eine Höhendifferenz von 95 Metern auf. Und nennt sich „Panoramaweg". Weil"s von einigen prima Standpunkten aus auch wirklich etwas zu sehen gibt.

Die andere Route verlangt schon etwas mehr: Auf der Fitness-Route „Zum Waldlehrpfad" gilt es immerhin 130 Meter Höhenunterschied zu bewältigen.

Als wichtig erachtet Herbert Drumm - auf dessen Idee die Sache zurückzuführen ist -, dass zum einen beide Wege so gut wie durchgängig auch mit Kinderwagen passierbar und somit familienfreundlich sind. Zum anderen sind sie alle mit mehreren Rettungs-Leitpunkten versehen.

Das vorbildliche Engagement, das die sieben „Fidelen Wanderfreunde" in Jettenbach geleistet haben, freut nicht zuletzt den TuS Jettenbach : Der fungiert nämlich als Träger der Walking-Parcours. (cha)

Info

Der kombinierte Nordic-Wander-Weg rund um Jettenbach wird am Dienstag, 3. Oktober, offiziell seiner Bestimmung übergeben. Wolfsteins Verbandsbürgermeister Michael Kolter, Verantwortliche des Turn- und Sportvereins Jettenbach sowie die „Fidelen Wanderfreunde" mit Herbert Drumm an der Spitze werden mit dabei sein. Der „Startschuss" der Übergabe erfolgt um 12 Uhr mittags.

Zu den Bildern


HAMMC / HAMMC
Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Westricher Rundschau
Datum: Nr.228
Datum: Samstag, den 30. September 2006
Seite: Nr.18
Präsentiert durch MSH-Web:digiPaper


eingestellt : 04.10.2006

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login

(c) by Your Homepage Online