Auswahl
Startseite
Wissenswertes
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Kultur/Tourismus
Dorferneuerung
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links

Haftungsausschl.
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Nicht nur der „König von Mallorca"

Friseurmeister Klaus Molter aus Wolfstein erfolgreich als Imitator

Vor 26 Jahren hieß es in einem Bericht in der RHEINPFALZ mit dem Titel „Der Weg zum Plattenstar ist weit" über einen Talentwettbewerb im damaligen Kuseler „Bergcafé": „Mit dabei das einzige Talent aus dem Landkreis Kusel, Klaus Molter". Klaus Molter aus Jettenbach sang damals den aktuellen Ohrwurm „Ein Bett im Kornfeld" und sich in die Herzen des Publikums.

Zwei Jahre später belegte er bei einem weiteren Talentwettbewerb in der Discothek „Trocadero 700" in Kaiserslautern den ersten Platz. Der Titel des Wettbewerbs war „Heute Nachwuchs - morgen ein Star". Daraus ist aber nichts geworden, die Schallplattenfirma aus Frankfurt hat sich nicht mehr gemeldet.

Klaus Molter, Friseurmeister und Lehrer an der Berufsschule in Kusel, hat die Liebe zum Gesang aber nicht mehr losgelassen. Auf Mannschaftsfahrten seines Sportvereins sang er seinen Freunden immer wieder vor, auch auf privaten Festen griff er gerne zum Mikrofon. Dabei merkte er auch rasch, dass er viele der großen Schlagersänger gut nachmachen kann. Ein Bekannter war es schließlich, der Klaus Molter drängte, bei einer Prunksitzung in Wolfstein einen seiner Lieblingsstars, Jürgen Drews, zu imitieren. Und so war es im Februar 2003 ein Riesenerfolg, als der „König von Mallorca" über die Bühne der Wolfsteiner Fastnacht wirbelte.

Weitere Auftritte folgten, etwa bei einer Aprés-Ski-Party in Hintertux. Und erst vor wenigen Wochen feierte er in der „Hohenhaus-Tenne", einem der größten Aprés-Ski-Lokale der Alpen, vor mehr als 2000 Zuschauern einen grandiosen Erfolg. Mit dabei Klaus Molters Freund, Karl Metzger, der in einzigartiger Weise den Schlagersänger Peter Maffay imitiert. Den ersten gemeinsamen Auftritt hatten die beiden bei der Prunksitzung 2004 in Wolfstein und seitdem sind die beiden sowohl als Team als solo sehr gefragt. In Oberweiler-Tiefenbach werden sie eine einstündige Show zur großen Silvester-Party im Bürgerhaus beitragen. Für 2005 ist Klaus Molter fest gebucht für die Damenprunksitzung in Kaiserslautern, die Sitzungen in Kusel und Wolfstein. Angefragt ist er für einen Auftritt beim großen Skispringen in Willingen. Weitere Auftritte werden folgen, beim Heimatfest in Lauterecken, in der Jugendherberge Wolfstein vor 350 Personen und viele Veranstaltungen mehr. Erst vor wenigen Tagen erreichte Klaus Molter eine Einladung von den Mainzer Fasnachtern. Er ist eingeladen zu einer Casting-Veranstaltung für die Fernsehsitzung im Jahr 2006.

Mit den Anfragen hat Klaus Molter sein Repertoire ausgeweitet. Er parodiert nicht nur Jürgen Drews, sondern so bekannte Stars wie Rex Gildo, Roy Black, Bata Illic, Costa Cordalis, Robbie Williams, Udo Jürgens, Elvis Presley, Freddy Mercury und viele mehr. Überall, wo er auftritt, ist das Publikum begeistert

Unterstützt wird Klaus Molter vor den Auftritten von Frank Becker, Thilo Schank und Harald Cappel begleiten ihn als technische Koordinatoren. Unterstützt wird er auch von Ron und Susanne Gardner aus Horschbach und mit den Ex-Tramps Peter Stein und Arndt Müller plant er für das Jahr 2005 Auftritte.

Doch vor dem Lohn kommt wie so oft der Schweiß. Zwischen den Auftritten werden die Perücken in Form gebracht und Kostüme gerichtet. Denn auch das Outfit muss passen.

Einmal schon hat Klaus Molter mit dem richtigen Jürgen Drews auf der Bühne gestanden, bei einem Konzert des Sängers in Saarbrücken. Außerdem hat er Erfolge gefeiert mit der Lehrerband des Landesverbandes der Berufsschule für Körperpflege. Neben seinen zahlreichen Auftritten, die bereits fest für das Jahr 2005 geplant sind, hat er noch einen ganz besonderen Wunsch: Einmal möchte er gemeinsam mit seinem Nachbarn gegenüber, Wolfgang Mahler, einem größeren Publikum besser bekannt als „der singende Malermeister" auf der Bühne stehen. (asi)

PORTP / PORTP
Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Westricher Rundschau
Datum: Nr.304
Datum: Donnerstag, den 30. Dezember 2004
Seite: Nr.13
Präsentiert durch MSH-Web:digiPaper


eingestellt : 03.01.2005

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login

(c) by Your Homepage Online