Auswahl
Startseite
Wissenswertes
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Kultur/Tourismus
Dorferneuerung
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links

Haftungsausschl.
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Sternsinger sammeln dieses Jahr auch für Flutopfer

Katholische und protestantische Kinder gemeinsam unterwegs - Andernorts stehen Besuche noch bevor

Die Sternsinger sind wieder unterwegs. In den Tagen rund ums Dreikönigsfest ziehen allein im Bistum Speyer rund 12.000, bundesweit 500.000 verkleidete Mädchen und Jungen von Haus zu Haus. Sie wollen neben der Verkündung der Weihnachtsbotschaft Spenden für Kinderhilfsprojekte in aller Welt sammeln.

2004 waren bundesweit über 34 Millionen Euro zusammengekommen. Unter dem Motto „Kinder haben eine Stimme" machen sich seit dem Neujahrstag zum Beispiel über 140 Kinder aus der Pfarrei Reichenbach auf den Weg, um in Reichenbach-Steegen, Fockenberg-Limbach, Albersbach, Kollweiler, Oberstaufenbach, Niederstaufenbach, Neunkirchen, Föckelberg, Bosenbach, Friedelhausen und Jettenbach an die Häuser 20*C+M+B*05 Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus -, zu schreiben. Die vielen Kaspars, Melchiors und Balthasare sind noch bis Samstag unterwegs und erinnern an die drei Weisen, die aufgebrochen waren, um das neugeborene Kind in Bethlehem zu suchen und beschenken.

Das gesammelte Geld ist wieder für bedürftige Kinder bestimmt. Die Summen der Reichenbacher fließen nach Indien, Ghana und Tschernobyl, berichtet Volker Schröck, der seit 23 Jahren das Sternsingen der Reichenbacher organisiert. In den Regionen habe man Ansprechpartner vor Ort und könne so „mitverfolgen, wie die Hilfe eingesetzt" wird. Deshalb könne er versichern, dass die Gelder an der richtigen Adresse ankommen. In den letzten zehn Jahren haben die Reichenbacher Sternsinger laut Schröck Projekte mit 45.000 Euro unterstützt. Dieses Jahr werde man aber auch einen größeren Teil der Spenden für die Flutopfer in Südasien bereitstellen.

Bemerkenswert bei der Sternsingeraktion der katholischen Pfarrei Reichenbach ist auch der ökonomische Gedanke: Kinder verschiedener Konfessionen sind gemeinsam unterwegs, wenn es um „Kinder helfen Kindern" geht. Die Reichenbacher Sternsingeraktion wird am Sonntag um 10 Uhr mit einem Dankgottesdienst in der katholischen Kirche der Pfarrgemeinde Reichenbach ihren Abschluss finden, wo Volker Schröck auch das Ergebnis der diesjährigen Sammelaktion bekannt geben wird. Anschließend treffen sich Betreuer und Kinder zu einem gemeinsamen Mittagsessen.

In Katzweiler und Hirschhorn sind die Sternsinger heute und morgen ab 9 Uhr unterwegs, in Mehlbach am Donnerstag, Freitag und Samstag ab 14 Uhr, in Olsbrücken am Donnerstag, Freitag und Samstag ab 9 Uhr. Den gemeinsamen Abschluss der Sternsingeraktion bildet der Familiengottesdienst am Samstag um 18 Uhr in der katholischen Kirche Olsbrücken.

In Mackenbach sind morgen die Erstkommunionkinder ab 14 Uhr als Sternsinger unterwegs, um den Menschen den Segen Gottes für das neue Jahr zu bringen. Gleichzeitig werden sie um eine Spende für Kinder in Not bitten. Wer besucht werden will, kann sich heute noch in die Liste im Spar-Markt Steil eintragen oder unter Telefon 06374/1220 melden. (wiu)

DICKR / DICKR
Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Pfälzische Volkszeitung
Datum: Nr.4
Datum: Donnerstag, den 06. Januar 2005
Seite: Nr.18
Präsentiert durch MSH-Web:digiPaper


eingestellt : 06.01.2005

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login

(c) by Your Homepage Online