Auswahl
Startseite
Wissenswertes
Termine
Aktuelles
Geschichte
Gewerbe
Vereine
Kultur/Tourismus
Dorferneuerung
Bilder

Kontakt
Gästebuch
Links

Haftungsausschl.
Disclaimer
Impressum
Aktuelles

Ein Ehrenvorsitzender und drei neue Ehrenmitglieder

Arbeitermusikverein dankt Detlef Bojak und vielen weiteren Aktiven für ihr Engagement

In zwei Jahren feiert der Arbeitermusikverein sein 125-jähriges Bestehen. Schon jetzt wird hierfür ein Festausschuss gebildet, zu dem auch passive Mitglieder willkommen sind. Das Fest, so Vorsitzende Brigitte Ziehmer, bei der Jahreshauptversammlung, könne nur stattfinden, wenn sich viele bereit erklären, mitzuhelfen.

In ihrem Tätigkeitsbericht erinnerte die Vorsitzende daran, dass die Musiker zahlreiche Veranstaltungen mit gestaltet haben. Sie dankte dem Dirigenten Jörg Strauß, der gleichzeitig Kreisdirigent ist, für sein unermüdliches Engagement für den Verein. Auch Jörg Strauß bedankte sich in seinem Tätigkeitsbericht für die geleistete Arbeit. Erfreulich, so der Dirigent, entwickele sich die Nachwuchsarbeit.

Brigitte Ziehmer hatte die angenehme Aufgabe, die höchste Auszeichnung, die der Verein hat, zu überreichen an Detlef Bojak, der 16 Jahre lang das Amt des Vorsitzenden bekleidet hatte. Er habe 1981 den Vorsitz übernommen und es sei ihm zu verdanken, dass der Verein weiter bestehen und im Jahr 1982 mit einem großen Fest sein 100-jähriges Jubiläum feiern konnte. Detlef Bojak wurde gleichzeitig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Seine erste Aufgabe als Ehrenvorsitzender war es, Danke zu sagen einem Mann, der ebenfalls wesentlich zum Erfolg des Musikvereins beigetragen hatte: Manfred Fickert hatte 40 Jahre lang, von 1963 bis 2003 als Dirigent den Verein sowohl bei Übungsstunden als auch bei zahlreichen Veranstaltungen begleitet.

Weitere Auszeichnungen erhielten Stephan Oefler für 25-jährige passive Mitgliedschaft, Karl-Otto Rosentreter für 40 Jahre aktives Musizieren, ebenso wie Harald Schank und Kurt Wendel für 50 Jahre. Alle drei Musiker wurden zum Ehrenmitglied ernannt. Für den Kreismusikverband ehrte Brigitte Ziehmer als Verbandsvorsitzende Wolfgang Blauth für zehnjährige Mitgliedschaft, Jörg Strauß für 20 Jahre, Martin Reinheimer für 30 Jahre sowie Karl-Otto Rosentreter und Harald Schank für 40 Jahre.

Beschlossen wurde eine Beitragsanpassung. Bei drei Enthaltungen wurden die neuen Jahresbeiträge festgesetzt auf 16 Euro für passive und 13 Euro für aktive Mitglieder. Bei der Neuwahl wurde Brigitte Ziehmer als Vorsitzende bestätigt, ebenso Stellvertreter Klaus Göttel und Schriftführerin Melanie Kuhn. Neu ist Jacqueline Jung als Rechnerin. Beisitzer sind Beate Göttel, Walter Hamm und Christian Steil. Die Kasse prüfen Manfred Wendel und Karl-Otto Rosentreter. (asi)

SCHEIFB / SCHEIFB
Quelle:
Publikation: DIE RHEINPFALZ
Regionalausgabe: Westricher Rundschau
Datum: Nr.61
Datum: Montag, den 14. März 2005
Seite: Nr.14
Präsentiert durch MSH-Web:digiPaper


eingestellt : 15.03.2005

Zurück

Wetter

Sonstiges
Suche
Login

(c) by Your Homepage Online